Häufig gestellte Fragen

Wo liegt der Hauptnutzen für mich?

Der KMU-Ratgeber erfüllt zwei primäre Ziele.

  1. Der KMU Ratgeber will Betriebswirtschaftliches Wissen auf verständliche Art einem interessierten Publikum kostenlos zur Verfügung stellen
  2. Falls Bedarf besteht, findet man externe Dritte für Spezialwissen

Zusätzlich werden dem Interessenten des KMU-Ratgebers weitere Nutzenpotentiale zur Verfügung gestellt:

  • Ideenlieferant um gezielt Projekte zu suchen (Brain Storming)
  • Vorgeschlagene Projekte auf mögliche Alternativen zu prüfen
  • Dokumente zum Selbststudium können exportiert werden
  • Fragen können direkt an das Team des KMU-Ratgeber gestellt werden info@kmuratgeber.ch
  • Man kann gezielt Fachwissen suchen in der Datenbank Experten
Wie komme ich als Fachspezialist in ihre Datenbank?

Als Fachspezialist investiert man einen Teil des Werbebudgets in den KMU-Ratgeber. Man akquiriert gezielt und mit möglichst wenig Streuverlust. Bereits ab CHF 30 im Monat ist man dabei. Rufen Sie uns an unter 052 740 11 11 oder Email an info@kmuratgeber.ch.

Was finde ich in der Experten Datenbank?

Man findet die Fachspezialisten aus den Branchen:

  • Banken
  • Human Resources
  • Informatik
  • Management
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
  • Versicherung
  • Weiterbildung
  • Werbung / PR

Danach sind die Branchen in Fachrichtungen unterteilt. Zusätzlich kann man sich die Spezialisten nach Regionen zeigen lassen. Wenn man die Auswahl vor sich hat, kann man sich das Kurzprofil des Fachspezialisten zeigen lassen und hat die Möglichkeit direkt mit ihm in Kontakt zu treten.

Wie ist die Datenbank KMU-Ratgeber entstanden?

Die Gründer der KMU Ratgeber AG (ehemals B&B Unternehmensberatung AG) haben sich 1993 auf die Restrukturierungen von KMU spezialisiert. Dabei haben Sie ein Verfahren entwickelt, mit dem man ein KMU gezielt analysiert und schnell die nötigen Massnahmen einleiten kann. Dieses Verfahren wird laufend verfeinert und ist seit dem September 1999 in der Datenbank des KMU-Ratgebers publiziert.

Vorgehen in der KMU-Ratgeber Datenbank
  1. In der KMU-Ratgeber Datenbank kann man sich die möglichen Symptome pro Unternehmensbereich zeigen lassen. Man wählt das für sich relevante Symptom aus, welches man beheben möchte und drückt dann auf den Knopf Ursachen...
  2. Jetzt werden die möglichen Ursachen aufgelistet. Nun wählt man diejenige Ursache aus, die am ehesten mit dem Symptom zusammenhängt und drückt anschliessend auf den Knopf Massnahmen...
  3. Nun erscheinen mögliche Massnahmen, die man einleiten kann. Man bewertet nun die vorgeschlagenen Massnahmen anhand deren Bedeutung und Dringlichkeit. Massnahmen, die Priorität besitzen und einer effizienten Lösung bedürfen, sollten sofort umgesetzt werden. Sucht oder wünscht man die Unterstützung eines externen Fach-Spezialisten, so drücken Sie auf den Knopf Berater...
Wie sind die vorgeschlagenen Massnahmen eingeteilt

Die vorgeschlagenen Massnahmen sind in verschiedene Unternehmensbereiche eingeteilt. Damit wird angezeigt, wo ein entsprechendes Projekt organisatorisch eingeteilt ist.

  • Stab
  • Organisation
  • Personal
  • Marketing
  • Finanz und Rechnungswesen
  • Produktion
  • Logistik
  • Forschung und Entwicklung

Die Unternehmensbereiche sind wiederum in Untergruppen unterteilt. Die möglichen Massnahmen sind in der Untergruppe konsolidiert.

Wie wählt man die vorgeschlagenen Massnahmen aus?

Die wohl schwierigste Entscheidung, die man im KMU-Ratgeber treffen muss. Dafür stehen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung.

  1. Man wählt diejenigen Massnahmen aus, die für das Unternehmen relevant sind. Die vorgeschlagenen Massnahmen sind unterteilt in
    - Hauptbeschreibung
    - Ziel
    - Messung
  2. Die nun ausgewählten Massnahmen werden mit dem Eisenhower - Raster bewertet. Diejenigen Massnahmen, die eine hohe Bedeutung und Dringlichkeit aufweisen --> erste Priorität geben und das Problem sofort angehen.

Daneben sieht man die Zeit, welche für das Projekt nötig ist und ob spezielles Fachwissen erforderlich ist. Jetzt wählt man je nach persönlichen Möglichkeiten, wie Budget oder Zeit unter den noch verbleibenden Massnahmen aus.
Nutzen Sie die Möglichkeit mit einem Fachspezialisten ein unverbindliches Gespräch zu führen.

Welche Browser werden vom KMU Ratgeber unterstützt?

Der KMU Ratgeber unterstützt die Browser Internet Explorer ab Version 7, Netscape ab Version 7, FireFox ab Version 1, Opera ab Version 8 sowie Safari ab Version 5.
Wir empfehlen eine Auflösung ihrer Grafikkarte von mind. 1024 x 768 pixels.
Weitere technische Fragen bitte an dori@kmuratgeber.ch

 

KMU Ratgeber - Informationen